2002-10-26, News

OLC-Symposium Gersfeld 2002

Wr. Neustadt - Wasserkuppe, a brada Weg, wie man bei uns so schön sagt. Aber wir haben die 740km in je knapp über sechs Stunden erledigt (unter 150km/h!) und es hat sich einfach ausgezahlt! Jede Menge Vorträge: Angefangen mit vernünftiger Stromversorgung (Fa. Panatech, ), Vergleich der Wetterinformationsdienste (wetter-jetzt, Hermanns-Wetterwecker), Vorstellung von TopTask durch den DWD, StrePla stellt die direkte Loggeranbindung vor, SeeYou seine Auswertungssoftware für zentrale Wettbewerbe, Garrecht sein Transponderkonzept, Gariep Dam in Südafrika. Natürlich wurden die OLC-Sieger geehrt und unter den Besucher wurde diverse Sachpreise verlost, Hauptpreis ein Volkslogger. Was habe ich nun von den Vorträgen mitgenommen: Stromversorgung: Der Stromverbrauch hat sich seit der Ka6-Ära ca. verzehnfacht. Wenn man nun Logger, Heizsohlen, Flächenputzer und Transponder betreibt, kommt man mit einer Batterie eh nicht mehr aus. Man sollte die Verbraucher auch gleich nach ihrer Wichtigkeit aufteilen. Z.B.: Stromkreis 1 = Funk, Rechner; Stromkreis 2 = Logger; Stromkreis 3 = Transponder, Sohlenheizung, Flächenputzer; Wenn man nun die drei Batterien zwischen den Stromkreisen hin- und herschalten kann, sollte das System ausfallsicher sein. Standardmäßig verwenden wir ja Bleigelakkus. Diese Akkus sind sehr empfindlich auf Tiefentladung. Auch bei bester Pflege muss man von einem 20% Leistungsverlust nach vier Jahren ausgehen und sollte die Akkus rechtzeitig tauschen (Mit Datum beschriften). Solarzellen sind kein Allheilmittel und können nur sehr beschränkt die Akkus nachladen. Billige Autoladegeräte sind für diese Akkus ungeeignet! Auswertungssoftware: Das Leben soll einfacher werden und vom Logger bis zur Einreichung soll nur mehr eine Software notwendig sein. Dafür kann man in Zukunft aus StrePla und SeeYou die Logger direkt auslesen. Leider nicht alle, Peschges und Zander zeigen sich bei dieser sehr wünschenswerten Zusammenarbeit nicht sehr kooperativ. Fragt doch bei den beiden Firmen mal nach, je mehr desto besser!! SeeYou stellt GRATIS für zentrale Wettbewerbe Auswertungssoftware zur Verfügung. Von der Aufgabenstellung (Text und Grafik) bis zu den Wertungslisten (Text und Internetformat) ist alles sehr einfach zu bedienen. (Pssst, bald soll es SeeYou 2.0 mit neuen Funktionen geben!) OLC: Nicht nur die Sieger wurden mit Urkunden belohnt, auch die Zukunft wurde ein wenig Vorgestellt: neuen Regeln für 2003, alle Flüge werden auf ihre Gültigkeit geprüft (IGC-Files valide), Umstellung auf ein Datenbanksystem mit mehr Auswahlmöglichkeiten (welcher Pilot oder Verein, hat in welchem Land, auf welchem Flugplatz, was geflogen), OLC-Terminal (wo kann ich meine Flüge im Urlaub einreichen); Blabla: Wichtig sind natürlich immer die vielen neuen Gesichter zu den Namen die man kennen lernt. Nicht enden wollende interessante Gespräche bis in den Morgen runden das Ganze ab.

Quelle:

Facebook Twitter