2003-08-05, News, Deutschland

Mü30 - Trudelschrim

Vor ein paar Wochen konnte endlich der erste Ausschussversuch des Trudelschirms der Mü30 „Schlacro“ am Flugplatz Königsdorf durchgeführt werden, mit vollem Erfolg! Für die Akaflieg München ist dies ein weiterer wichtiger Schritt für die Kunstflug-Zulassung der Mü30. Der Trudelschirm wird benötigt, da man ja noch nicht weiß, wie sich das Flugzeug beim Trudeln verhält, (es gibt ja kein Flughandbuch) um es, falls es nicht wieder in eine kontrollierbaren Flugzustand kommt, durch den Impuls des Schirmes in einen kontrollierten Flugzustand zu bringen. Die Trudelerprobung wird als Diplomarbeit von Thorsten Schimdt durchgeführt! Getrudelt wird jedoch erst beim Sommertreffen der Idaflieg! [AVI] [kleinere AVI] [MPG]

Quelle: Andreas Lutz

Facebook Twitter