2002-09-30, News

Aktion Hotspots

Der Deutsche Wetterdienst arbeitet an einer neuen Thermikkarte für Deutschland und die Alpenländer. Das Ziel ist es, eine Datei mit den Koordinaten der besten, bekannten Bärte zu erstellen, die jedem Interessenten kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Die Daten können dann in einem nächsten Schritt in Strepla, See You, Win-Pilot oder in die Bordrechner aufgenommen werden. Damit ist man hoffentlich bald in der Lage, die Hotspots sowohl bei der Planung von Streckenflügen zu berücksichtigen als auch während des Fluges mit einem Blick auf das Nav-Display des Streckenflugrechners oder eines IPaq bessere Entscheidungen zu treffen. Das sollte vor allem den noch weniger erfahrenen Streckenfliegern bei Blauthermik eine ganze Menge helfen. [hotspots]

Quelle:

Facebook Twitter