2018-06-20, News, Deutschland

How2Soar-LED-Blitzer

Das es kein Allheilmittel gegen Zusammenstöße im Segelflug gibt, muss man einfach akzeptieren lernen. Es bleibt uns keine andere Wahl, als alle Möglichkeiten zusammen auszuschöpfen, also Flarm einbauen, Leuchtfolie aufklebe und natürlich aktive Luftraumbeobachtung! Mit der Entwicklung von leistungsfähigen LEDs und Akkus, wurden auch die ersten LED-Blitzer im Segelflug auf den Markt gebracht. Schleicher hat sie fürs Seitenleitwerk und DG für die Schnauze entwickelt, beide Systeme können aber nicht nachgerüstet werden.

Vor gut zwei Jahren wurde ich dann auf die Lösung von Horst Rupp aufmerksam und habe den ersten Blitzer für den Shark bestellt. Der Einbau war in gut einer Stunde erledigt und nach eineinhalb Jahre mit dem Shark und der EB29DR, die natürlich auch einen Blitzer bekommen hat, bekommen wir immer wieder positive Rückmeldungen von Piloten, die in der Luft auf den Blitzer aufmerksam wurden!

Klar, bei strahleblauen Himmel ist der Blitzer nicht so effektiv wie unter der Wolkenbasis. Aber wie schon geschrieben, es ist die Summe aller Möglichkeiten und der Blitzer ist da eine wirklich sinnvolle Ergänzung!!! Und bei [Horst Rupp] seid ihr bei diesem Thema in besten und leidenschaftlichen Händen! [The Flash Shop]

Quelle: Werbeeinschaltung

Facebook Twitter