Mail:   neu Registrieren!
Passwort vergessen?
Pwd:
 










 
30.04.2005FLARM Wettbewerbsverbot 

FLARM-Technologie nimmt zum Wettbewerbsverbot für FLARM durch die IGC Stellung: [DER GESAMTE TEXT] "... Wir sind zuversichtlich, dass die IGC am Sicherheitsgewinn interessiert ist und nicht als wichtigste Behörde im Segelflug hier eine Verhinderungspolitik fährt. Wir nehmen an, dass die IGC nach der Aufhebung des Verbots zur Verwendung von Variometern und von GPS-Navigationsgeräten auch diese Hürde wird überspringen können."

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

   
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
29.04.2005Aero: 304s Scorpion mit Strahltriebwerk 
 

Wie ich vor einigen Wochen den Prototypenrumpf der [304s] frisch aus der Form gesehen habe konnte ich das Ziel Aero nur belächeln. Das Team von HPH hat aber wieder mal tolle Arbeit geleistet und einen fertigen Rumpf mit ausgestattetem Cockpit präsentiert. Bei den Rudern geht die 304s "Scorpion" einen neuen Weg. Sie werden aus CFK im Prepreg-Verfahren erzeugt und sind daher extrem leicht. Dieses Jahr noch in die Luft zu kommen ist ein ehrgeiziges, aber durchaus realistisches Ziel.

Auch beim Antrieb für den Turbo geht man neue Wege und arbeitet mit der Firma TBS zusammen. Das Strahltriebwerk TBS hat einen Schub von 400N, ist 2,8 kg schwer, hat einen Durchmesser von 14cm und ist 44cm lang. Mit dem vorgesehenen 80-Liter-Tank kann man ca. 1,5 Stunden fliegen. Die optimale Leistung wird bei 240 km/h mit voraussichtlichen Steigwerten um die 2,9 m/s erreicht. Die Lärmentwicklung liegt derzeit bei 72db und in diese Richtung soll noch intensive Forschung betrieben werden.  Damit sind Strahltriebwerke nicht mehr alleine eine Sache für Afrika und Amerika, die Zulassung für Europa ist geplant!

(Fotos Jacob Boer und Christian Hynek)

         
 
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 5
 

28.04.2005Aero: LS11  
 

Bereits vor 2 Jahren hat die [AKAFLIEG Köln] den Rumpf der LS11 zur AERO gebracht. Diesmal war das Flugzeug fast fertig und soll in ca. zwei Monaten zum Erstflug starten. Der Außenflügel kommt von der LS6. Haupt- und Bugrad können eingefahren werden. Etwas besonderes ist die lange nach hinten [aufschwenkende Haube]. Die Instrumente werden mit der Haube nach oben geschwenkt. Derzeit laufen Verhandlungen mit dem slovenischen Flugzeughersteller AMS-Flight über eine Serienproduktion. Der Prototyp hat eine Spannweite von 21m, in der Serie sollen es dann 18 und 20 Meter sein.

    
 
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

27.04.2005Aero: SWAN-Trailer 

Im Bereich der Anhänger gab es die Firmen [Spindelberger] [Cobra-Querschnitt] und [Avionic] zu sehen. [Anschau] wird nun neu unter dem Namen "Anschau Technik GmbH" geführt.
Neu auf der Messe war [SWAN-Trailer] aus Steesow bei Berlin. Der LTB Schwanengel hat den ehemaligen Catley/Gödde Anhänger weiterentwickelt und perfektioniert.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

27.04.2005Super Pressearbeit 
 

[Segelflieger mit Notlandung] Hamburger Abendblatt, [Eisbrocken schlug ein] Neue BVZ Online

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

26.04.2005Die Aero 2005 ist vorbei 
 

Das Abenteuer Aero ist für uns vorbei. Unser Stand wurde gut besucht und so manches Gschichtl ausgetauscht. Wir haben viel gesehen und so manches Gerücht vernommen, zu unserem Vergnügen auch über uns selbst. Dieses Jahr hatte der Zusammenschluss der Segelflugzeughersteller aller neuen EU-Länder [EGMas] eine gemeinsame große Ausstellungsfläche. Als Unteraussteller möchten wir der Firma [HPH] für die Gastfreundschaft danken! Wie schon vor zwei Jahren werden wir in den nächsten Tagen einiges berichten, wie z.B. über die 304s mit Düsenantrieb. Einige Impressionen zu unserem Stand:

           
 
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

26.04.2005FLARM Preiserhöhung ab dem 1.5.2005

Für Bestellungen eingehend nach dem 30.4.2005 wird der Preis für das Grundgerät von € 625,- um 3,84% auf € 648,- (inkl. 20% MWSt) angepasst. Die Rabattsätze mit 10 % Rabatt ab 6 Stück und 15 % ab 10 Stück gelten weiterhin. Der Preis für Zubehör wie z.B. das externe Display etc. bleibt unverändert. Schnellentschlossene bestellen [hier].

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

25.04.2005Aero 2005

Dieses Jahr findet die [Aero in Friedrichshafen] vom 21. bis 24. April statt und wir sind mit dabei. Wer also unsere Produkte live sehen möchte, sich die aktuelle SIP abholen, oder einfach mal die Gesichter hinter der streckenflug.at kennenlernen will, ist herzlich auf ein Tratscherl am Stand B1-115 eingelanden. Wir würden uns freuen!

Quelle: SONDERAUSGABE:2004-03-25
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

25.04.2005Sprechfunkverfahren 
 

Wer ein wenig Sprechfunkverfahren üben möchte: [Deutsch] [Englisch] Sorry, jetzt funken die Links!!!

Quelle: K. Weninger
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 5
 

24.04.2005ROL

Die Seite des Österreichischen Nationalteams wurde für das Jahr 2005 adaptiert. Die Webseiten der Wettbewerbsberichte von 2004 sind nun wieder auf einem neuen Platz verfügbar. Nachdem die Wettbewerbsaison wieder begonnen hat ist auch die ROL wieder aktuell. Interessante Ausgangslage! [mehr]

Quelle: Peter Platzer
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

23.04.2005IGC Plenary 

Keynote Speech by Wolfgang Weinreich (IGC Plenary, Lausanne, 4.3.2005) [mehr]

Quelle: Herbert Pirker
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

22.04.2005Aero: Voice-Modul und TR-DVS für FLARM 

Derzeit werden zwei Sprachausgaben für FLARM entwickelt. Die Position von anderen Flugzeugen und Hindernissen wird im Klartext gesprochen. Weiters kann z.B. die Fahrwerkwarnung angeschlossen werden. Nicht mehr verschiedenes gepiepse, sondern eindeutige Sprachmeldung wie im modernen Verkehrscockpit.
[Voice-Modul] ist die einfache Version, kommt aus Österreich und wird ab dem Sommer über die streckenflug.at vertrieben. Gleich nach der Aero geht es in die Praxiserprobung.
[TR-DVS] ist die noblere Ausführung, z.B. mit SD-Card zum Auslesen der Flüge.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

21.04.2005Aero: alpenflugwetter.com
 

Ab heute gibt es News von der Aero! Bis 31. Mai steht ein kostenloser Zugang zu [alpenflugwetter.com] zur Verfügung. Es handelt sich um eine Kooperation von AustorControl, DWD und MeteoSchweiz. [User: alpenflug, Passwort: test2005]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

20.04.2005Anti-Doping im Luftsport DAeC

DAeC: "Die DAeC Website wurde um den neuen Bereich Anti-Doping erweitert, welcher unter der Adresse [www.daec.de/antidoping] zu erreichen ist. Dort werden die wesentlichen Gesichtspunkte in Form einer Liste mit Fragen und Antworten behandelt. Ebenfalls sind alle relevanten Dokumente und Formblätter zu finden."

Quelle: DAeC
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

19.04.2005GPS_LOG und FLARM 

GPS_LOG (das freie Segelflug-Programm für PDAs und PCs) unterstützt jetzt auch FLARM. Folgende Sounds (wav-Dateien) werden unterschieden: 12 Richtungen, grün, orange, rot, höher, gleiche Höhe, tiefer und Hindernis. Wie bei Henryk Birecki üblich können die Sound-Dateien nach Belieben selbst konfiguriert werden. Hier die Original-Nachricht von Henryk: Next version of GPS_LOG WinCE will start supporting FLARM. This will require an additional dll. DLL is using sound (wav) files to provide information on FLARM alarms. I uploaded FLARMsounds.zip to the files section. I suggest that those of you that are interested should "translate" these and potentially post language specific files to this group. As youll see by the file names there are 4 groups of files. One of each is played for "every" alarm. Sum length of the sounds should be "significantly" less than 4 seconds.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

18.04.2005FluPP 
 

[FluPP] ist ein kostenloses Flugbuch für Windows, mit dem man seine Flüge (Segelflug, Ultraleicht, Motorsegler, Motorflug) verwalten kann.

Quelle: rec.aviation
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

17.04.2005Aktiv gegen Behördenwillkür

DAeC: "Ein DAeC-Pilot hat sich am 6. April 2005 an den Verband gewandt, ihn bei einem Problem mit der Zuverlässigkeitsüberprüfung zu unterstützen. Der Fall: Ein Segel- und Motorsegelflieger, der seinen Verein seit vielen Jahren als ehrenamtlicher Fluglehrer unterstützt, möchte die Privatpilotenlizenz für Motorflugzeuge erwerben. Seine theoretische und praktische Ausbildung hat er nahezu abgeschlossen. Damit die neue Lizenz ausgestellt werden kann, fordert die Bezirksregierung Düsseldorf nach dem neuen Luftsicherheitsgesetz eine Zuverlässigkeitsüberprüfung. Das Problem: Der engagierte Luftsportler war für mehrere Jahre für eine beruflich in Saudi Arabien tätig. Jetzt verlangt die Bezirksregierung Bescheinigungen und Nachweise von in- und ausländischen Behörden, die, wenn überhaupt, nur mit sehr viel zeitlichem und auch finanziellem Aufwand, beschafft werden können. Dazu gehört beispielsweise die "Bescheinigung der zuständigen Behörde des ausländischen Wohnortlandes, dass keine Erkenntnisse über Straftaten vorliegen." Und damit nicht genug: Die Echtheit der Unterschrift des Beamten dieser Bescheinigung muss von der übergeordneten Behörde des ausländischen Wohnortlandes noch beglaubigt werden. Die DAeC-Aktion: DAeC hat sofort bei Staatssekretären im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit Protest gegen das skandalöse Vorgehen protestiert. Außerdem hat der Verband schriftlich eine Begründung für das diskriminierende Verfahren gefordert. Mit dem betroffenen Piloten wurde vereinbart, dass der DAeC den Rechtsweg prüft und dann ein Verfahren gegen die Bezirksregierung anstrebt. Auf der DAeC-Homepage wird über den weiteren Verlauf berichtet."

Quelle: DAeC-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

16.04.2005BH Übung 
 

Vom 18.-21.04. übt unser Bundesheer wieder. [aip-sup-005-1] [aip-sup-005-2]

Quelle: [MF]-Forum
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

15.04.2005Staatsmeisterschaft in Mariazell

37 Nennungen stehen für die Staatsmeisterschaft in Mariazell, darunter die Titelverteidiger aller Klassen. Auch einige aus früheren Jahren erfolgreiche Piloten haben sich entschlossen, wieder dabeizusein und aus Deutschland besteht ebenfalls Interesse. Vielleicht entscheiden sich auch noch Piloten anderer Nationen zur Teilnahme. Etwas Sorge bereitet noch die Offene Klasse - für eine Staatsmeisterschaftswertung fehlen noch drei Teilnehmer. Tipp für alle Angemeldeten: möglichst bald Unterkunft reservieren! Die Wendepunkte und Flugplatzinfos sind nun Online [mehr]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

14.04.2005Der Longfox steht
 

Pinocchio hatte sein Rollout und ist fast fertig. Die Hecklast ist Null, daher super Bodenhandling.

   
 
Quelle: Dietmar Poll
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 6
 

13.04.2005Turbinen-Ventus-Modell 
 

Beeindruckend was die Flügel von diesem Turbinen-Ventus-Modell fast alles aushalten, leider gibts am Ende Flügelbruch. [Video ca. 20MB]

Quelle: [MF] Wolfgang Kugler
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 27
 

12.04.2005FLARM-Einbau 

Es gibt nun erste österreichische Erfahrungen mit dem Einbau von FLARM und damit auch die ersten Tipps:
- Der Antennenstecker kann durch die schmale Öffnung am FLARM nicht mit der Hand angezogen werden. Einen Schrumpfschlauch über den Stecker und ihr könnt ihn handfest anziehen.
- In der GPS-Antenne ist ein Magnet. Wenn ihr die GPS-Antenne in der Nähe vom Kompass anbringt, die Silberfolien auf der Unterseite abziehen und den Magnet mit einem kleinen Schraubenzieher raushebeln.
- Das externe Display muss mind. fünf cm vom Kompass entfernt eingebaut werden.
- Wir hatten mal das Foto von Hermann und seinem [Displayeinbau]. Nun habe ich eine super [Nachrüstversion] für den Ventus bekommen.
- Handbücher [FLARM] [Einbau], [Display] [Einbau]
- Div. Zubehör für den einfacheren Einbau findet ihr im [Online-Shop]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

11.04.2005Libelle TM 
 

Da wir heute mit dem Kestrel schon einen Glasflügelflieger hatten, noch was zur Libelle aus dem Forum: "...verpflichtende Technische Mitteilung von Streifeneder die bis Ende Juli 2005 durchgeführt sein muss. Die Seitenruderanlenkung der Standard Libelle und der 301 ist gegen eine verstärkte Version auszutauschen. Die TM ist unter [streifly.de] unter der Nummer [201-35 oder 301-39] abrufbar."

Quelle: Martin Schima
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

11.04.20051950km mit dem Kestrel 
 

Es muss nicht immer Argentinien sein. Gordon Boettger ist am 3. April von Minden aus mit einem 17m Kestrel 1950km geflogen. [olc]

Quelle: Erich (EE)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 4
 

10.04.2005Rumpf der 304s 

Der erste 304s Rumpf kam am 1. April aus der Form. Er wird auf der Aero am Stand B1-115 zu sehen sein. [hph.cz]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

09.04.2005Notam zu Segelfluggebieten in AT
 

Im Forum zu lesen: "Das Notam wurde soeben gelöscht, die Höhenflüge können wieder beantragt werden. Die ACG hat hier wirklich eine unbürokratische Lösung zu Gunsten von uns Segelfliegern gefunden. Das muss man auch einmal positiv vermerken. Also, auf die Höhen - Diamanten mit Genuss. Michael Gaisbacher"
Aber auch der Aeroclub mit Michael als Bundessegelflugsektionsleiter in spe hat hier schnell reagiert!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

08.04.2005Leistungssegelflugseminar

Die Alpenflugschule Niederöblarn veranstaltet auch heuer wieder ein Leistungssegelflugseminar. Das Seminar findet vom 30.04.05 bis einschließlich 7.5.2005 statt. Thema ist wieder der Streckenflug in Theorie und Praxis. Kursleiter Grabner Zenz.[www.club-sportunion.at]

Quelle: Richard Gottsbacher
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

07.04.2005Mein realer Traum 
 

Nachtrag von Dietrich Meier: [Mein realer Traum von einem eta-flug mit Hans-Werner Grosse]

Quelle: Dietrich (Dieter) Meier
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

07.04.2005AERO eta 
 

So schnell kommen wir von der eta nicht los! Dieses Jahr wird es keine eta auf der Aero geben. Als weltweiter "Exklusiv-Dealer" gibt aber [Hannes Zimmermann] am Stand B1-223 evtl. Interessenten gerne Infos.

Quelle: Hannes Zimmermann
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

06.04.2005WENN TRÄUME FLIEGEN 

Bruno Gantenbrink - eta Bericht: "Zu dem eta-Projekt war ich seinerzeit mehr aus spontaner Begeisterung als aufgrund fundierter Informationen gestoßen. Rückblickend betrachtet war ich wohl ziemlich blauäugig. Dann ging die Zeit dahin, und die erste spontane Begeisterung hat nie ausgereicht, um mich von der eta wirklich träumen zu lassen. Aber irgendwann wurde die Werknummer 5 doch fertig, und ich bekam sie Anfang März zur weiteren Erprobung. Ich nahm mir 6 Tage frei und fuhr nach St. Auban. Was dort in den folgenden Tagen mit mir geschah, zählt zu den erstaunlichsten Erlebnissen meines langen Fliegerlebens. Es war als hätte mir jemand ein Licht angemacht. Ich wußte gar nicht mehr, wie schön Fliegen sein kann. Es ist nicht leicht, mich wirklich zu begeistern. Ich habe so ziemlich alles besessen, was man besitzen kann und alles erreicht, was zu erreichen ist. Die eta war für mich eine neue Welt. Es hat nur eine Stunde gebraucht, um festzustellen, daß ich etwas so Schönes noch nie bewegt habe und daß ich mir ein perfekteres und harmonischeres Segelflugzeug nicht mehr vorzustellen vermag. Es ist so, als ob man nach einer langen Reise an einem Ziel ankommt und nie wieder von dort weg möchte. Ich bilde mir ein, ein ausgezeichnetes Gefühl dafür zu haben, was in einem Segelflugzeug steckt, was es leisten kann, wo Stärken und vielleicht auch Schwächen liegen. Dieses Gefühl hat mich noch nie getrogen. Ich habe nicht den geringsten Zweifel, daß ich bei der Deutschen Meisterschaft in Lüsse mit Abstand das beste Flugzeug habe, das dort an den Start geht. Wenn ich dort schlecht abschneide, kann es nur an mir liegen. Die eta ist künftig State of the Art in der Offenen Klasse und sie wird es lange bleiben." [eta-aircraft]

Quelle: Bruno Gantenbrink
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 15
 

06.04.2005Betriebs- und Einsatzleiterschulung
 

In Ried/Kirchheim findet am 16. und 17. April noch eine Betriebs- und Einsatzleiterschulung statt. [mehr]

Quelle: Thomas Aigner
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 2
 

06.04.2005SIP 

Achtung, ab sofort kann die SIP zum bisherigen Preis (€35,- bzw. Update €20,-) nicht mehr bestellt werden. Da der Katalog durch die vielen neuen Wiesen deutlich dicker geworden ist und es eine "kleine" Fehlkalkulation gegeben hat, kommen wir mit den Kosten nicht mehr durch. Beim Lesen der Nachkalkulation hat mich gestern der Schlag getroffen, die Druckkosten waren deutlich über dem von Euch bezahlten Betrag. Heute Nacht habe ich das Design umgestellt und es wird nun eine Wiese auf eine Seite gedruckt. [Beispiel] Da es bereits vorausbezahlte Bestellungen gibt (die natürlich geliefert werden), können wir so zumindest die Druckkosten einbringen. Die neuen Preise kommen noch die Woche, jetzt brauche ich mal einige Stunden Ruhe!
PS: Auf vielfachen Wunsch steht am Seitenrand neben dem 6stelligen Namen, nun auch eine eindeutige 3stellige Nummer.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

05.04.2005Instrumenteneinbau und Lecksuche  
 

Gero Winkler hat den Artikel über Instrumenteneinbau und Lecksuche von Mike Borgelt übersetzt. [Deutsche Version]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

04.04.2005Skylines now online 
 

Skyline Soaring Club is proud to announce the February issue of Skylines is now online. In it, you will find an excellent article by Judah Milgram, which explores a previously-unexplored aspect of contest handicapping: how it doesn't take turn radius into effect. [more]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

03.04.2005Lufträume in den Alpen
 

Mit Saisonbeginn fliegen wieder viele Segelflieger und auch andere Piloten in den Alpen, unterwegs auf kürzestem Weg in drei oder vier verschiedene Nationen. Dass sich da bei vielen Piloten etwas Unbehagen einschleicht, ist bei der Rechtslage nicht verwunderlich. Dass hier erheblicher Informationsbedarf besteht, hört man schnell wenn man sich in ein offenes Gespräch wagt. Die häufigsten Fragen lauten da:
- Habe ich die richtigen, aktuellen Karten?
- Kenne ich alle NOTAMs?
- Wie sieht es mit speziellen Lufträumen aus?
- Wann brauche ich wo welche Freigaben, und wie erhalte ich diese?
- Welche Frequenzen, welche Zuständigkeiten?
- Welche vereinfachten Verfahren gibt es?
Alles klar, geregelt und alles bekannt? Ehrlich? dann sind Sie unser Referent, dem wir gerne zwei Stunden oder mehr zuhören. Aber dem ist leider nicht so. Wissend um die Problematik, der sich ein Alpenflieger aussetzt haben wir eine Veranstaltung initiiert, die etwas Licht ins Dunkel bringen soll. Diese Veranstaltung findet voraussichtlich am 3. Mai 2005 im Gasthof Hirsch in Altusried-Krugzell statt. Leider stand der Termin bei Redaktionsschluß noch nicht endgültig fest, wird aber im Internet unter [www.lvbay.de] in der Rubrik Segelflug/Segelflug-News rechtzeitig veröffentlicht. Intessenten melden sich bitte bei [Fackler@aol.com].

Quelle: Erik Kurtz
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

02.04.2005new winglet design 

Gestern hat es eine kleine Verwechslung mit dem Notam gegeben, es war wirklich kein Aprilscherz. [Tom Knauff] hat aber gestern auch ein Mail verschickt, welches es zu Prüfen gilt: "Attached is a photo of a new winglet designed specifically for lower performing sailplanes. Designed and manufactured in Formosa, by a young aeronautical engineer named Sumer Mah-Mer the new design improves performance of gliders such as the ASK-13, ASK-7, and Schweizer 2-33 by a remarkable 15%. Since they are built in the Far East, cost is very low with a full set retailing for less than $500 including shipping to the USA.
Steve Fossetts claim for the first solo flight around the world may not be approved. It seems he only claimed the takeoff and the same landing point with no intermediate points. This means he simply took off an landed at the same point - going nowhere. To claim an around the world flight, you must declare no less than three waypoints. If you only declared one point, you would simply be flying a Goal and Return. The NAA is working with the SSA Badge and Record Committee to see if there is any possibility of latitude in the rules when common sense might allow for errors in a preflight flight declaration. His flight may be approved for duration."

Quelle: Thomas Knauff
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

01.04.2005Notam
 

Kann jemand dieses Notam erklären? Ist es eine kurzfristige Sache oder das sanfte AUS für den Wellenflug in diesem Bereich? "RAC : B)05/03/25 10:00 UTC C)05/06/25 23:59 UTC EST (B0190/05) E)HIGH LEVEL GLIDING WITHIN ESTABLISHED HIGH LEVEL GLIDING AREAS VORARLBERG-SUED, TIROL-NORD AND TIROL-OST NOT POSSIBLE. REQUIRED PERMISSION OF ACC WIEN CAN NOT BE GIVEN AT THE PRESENT. REF AIP AUSTRIA, ENR 1.2-7 ITEM 2.6, ENR 5.5-3, ENR 6.2-A."

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

[ALLE] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003] [2002] [2001] [2000] [1999]
 

Naviter News
09.06 Time table for your flight with SeeYou 8.3
20.02 Flytec Connect 1 > Oudie 4 Exchange program
16.12 Oudie tops the world in 2016
19.09 Naviter acquires Flytec products
10.05 New versions for SeeYou 8.1 and Oudie 7.1